Dreieck

Magazin

23
Aug

Wie finde ich die richtige Internetagentur? Ein Leitfaden zur Agentur-Auswahl

in: Allgemein, von: Nina Endrigkeit | 23. August 2016

Die Internet-Branche boomt. Die Folge daraus ist eine stetig wachsende Anzahl an Digitalagenturen. Jede einzelne davon hat ihre eigenen Schwerpunkte und ihre eigenen Vorstellungen von Qualität.

Produkte lassen sich untereinander leicht vergleichen. Bei Dienstleistungen ist dies weitaus schwieriger. Welche Kriterien sind für die Auswahl einer Internetagentur relevant? Wir geben an dieser Stelle ein paar Tipps, wie Sie herausfinden, bei welchen Agenturen sich das Anklopfen für Sie lohnt.

Erster Anhaltspunkt: Was erwarten Sie von Ihrer Internetagentur?

Wenn Sie die Ziele und Anforderungen Ihres Projekts im Vorfeld klar abstecken, wird die Auswahl an Agenturen schon einmal deutlich kleiner. Die Kooperation wird auch nur dann erfolgreich verlaufen können, wenn Sie sich darüber im Klaren sind, was Sie von Ihrer zukünftigen Agentur erwarten. Stellen Sie sich dazu einmal die folgenden Fragen:

  • Benötigen Sie für den Auftrag einen Spezialisten auf einem bestimmten Gebiet (z.B. nur Web, Grafikdesign/Print, Suchmaschinenoptimierung…) oder brauchen Sie eher eine Full-Service-Agentur, die alle Kommunikationsleistungen aus einer Hand liefert?
  • Arbeiten Sie lieber mit einer kleinen, inhabergeführten Agentur zusammen oder benötigen Sie die Möglichkeiten einer großen Agentur?
  • Wie wichtig ist Ihnen, dass die Agentur bereits Erfahrung mit Ihrem Produkt / Ihrer Branche gesammelt hat?

Ausgewählte Agenturen überprüfen

Wenn Sie eine Liste von Internetagenturen zusammengestellt haben, die zu Ihnen und Ihrem Auftrag passen, sehen Sie sich deren Websites genauer an.

Beachten Sie dabei, dass Auszeichnungen und Designpreise i.d.R. für eine hervorragende Kreativleistung stehen, aber nicht unbedingt für gute Beratung oder effizientes Marketing. Projekte kommen nicht automatisch gut an bei der Zielgruppe, nur weil sie kreativ umgesetzt sind. Die Agentur Ihrer Wahl sollte mehr zu bieten haben als kreative Höchstleistungen. Sie muss Ihnen Ideen und Konzepte liefern können, wie das Projekt einen Mehrwert für Ihr Unternehmen schaffen kann.

Schenken Sie den Referenzen der ausgewählten Agenturen besondere Beachtung. Wenn hier nur Namen oder Logos zu finden sind, können Sie daraus wenig ablesen, da Sie nicht wissen, welchen Beitrag die Agentur hier wirklich geleistet hat. Hat sie für den Kunden die komplette Website erstellt oder nur mal eine Grafik? Lassen Sie sich in diesem Fall konkrete Arbeiten zeigen.

Falls Sie nach einer Agentur für Webdesign suchen, schauen Sie sich in Ruhe die Designs der aufgeführten Referenzen an. Trifft die Agentur hier den Stil, den Sie sich auch für Ihr eigenes Projekt wünschen? Können Sie sich vorstellen, dass die Agentur in der Lage ist, auch für Ihr Unternehmen ein passendes Layout zu entwerfen?

Das erste Gespräch

Beim ersten Gespräch mit Ihrer potentiellen Internetagentur, das idealerweise persönlich vor Ort, mindestens aber per Videotelefonie stattfinden sollte, können Sie herausfinden, ob die „Chemie“ zwischen Ihnen stimmt. Denn nur wenn Sympathie auf beiden Seiten herrscht, wird die Zusammenarbeit erfolgreich verlaufen. Sonst sind Stress und Diskussionen schon vorprogrammiert. Achten Sie darauf, dass das erste Gespräch kostenlos und unverbindlich ist. Professionelle Agenturen sollten Ihnen diesen Service anbieten.

Hierauf sollten Sie beim ersten Treffen achten:

  • Wird Ihnen der persönliche Kontakt geboten? Wie kommuniziert die Agentur?
    Die Kommunikation sollte idealerweise persönlich vor Ort oder aber per Videotelefonie erfolgen. Keinesfalls sollte sie ausschließlich via EMail ablaufen. Das gilt vor allem beim Projektstart.
  • Fragt die Agentur nach?
    Nur wenn die Agentur auch mal Rückfragen stellt, wird sie ernsthaftes Interesse an Ihrem Projekt haben. Sie ist auf viele Informationen zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Projekt angewiesen, um ein individuelles Angebot und später ein gelungenes Ergebnis entwickeln können. Woher soll sie die erhalten, wenn nicht durch Fragen?
  • Werden Sie einen festen Ansprechpartner haben?
    Es ist wichtig, dass Sie über die gesamte Projektlaufzeit einen festen Ansprechpartner haben, den Sie bei Fragen erreichen können und der sich konkret mit Ihrem Projekt beschäftigt. Wenn Sie immer mit verschiedenen Personen kommunizieren müssen, beispielsweise, weil Sie immer nur die Person erreichen, die gerade Zeit für Sie hat, wird die Kommunikation auf Dauer frustrierend für Sie sein.
  • Ist die Agentur ehrlich?
    Als sie sich im 2. Schritt die Agentur-Websites angesehen haben, werden Sie es wahrscheinlich schon bemerkt haben: Viele Agenturen versprechen das Blaue vom Himmel und geben an, nahezu alles zu können. Wenn Sie ähnliche Aussagen auch im Erstgespräch erleben oder für Ihr Gegenüber alles „kein Problem“ ist, ist das mit Vorsicht zu genießen. Klar sind Sie als Kunde König und es mag auf den ersten Blick einen guten Eindruck auf Sie machen, wenn all Ihre Wünsche abgenickt werden. Doch die Agentur ist der Profi mit den jahrelangen Erfahrungswerten und sollte Ihnen ehrlich sagen, welche Maßnahmen gar nicht möglich sind oder keinen Sinn machen. Oft müssen die technischen Gegebenheiten auch erst analysiert werden, bevor eine Aussage dazu getroffen werden kann, was tatsächlich machbar ist.
  • Stimmt Ihr Bauchgefühl?
    Ihre Internetagentur muss nicht nur von den Leistungen her, sondern auch menschlich zu Ihnen passen. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, wenn Sie an eine mögliche Zusammenarbeit mit der Agentur denken. Fragen Sie auch mal bei Ihren potentiellen Kooperationspartnern nach, wie sie es empfinden.

Kommentar schreiben